Zeit für einen kurzen Jahresrückblick

Zeit für einen kurzen Jahresrückblick

Der Silvesterabend naht… Zeit für einen kurzen Jahresrückblick: Das letzte Krisenjahr hat unseren Familien-Laden noch mehr auf die Probe gestellt als das Vorjahr.

In den vielen wertvollen Gesprächen im Laden stellen wir immer wieder fest, dass jeder sein Päckchen trägt. Jeden prägt die Krise auf die ein oder andere Weise. Für diesen Austausch mit Ihnen, gerade in den sozial distanzierten Zeiten, sind wir unglaublich dankbar. So kräftezehrend und oftmals zermürbend die Aufrechterhaltung des Ladenbetriebs im letzten Jahr auch war, die Begegnungen mit Ihnen ermutigen uns immer wieder.

Wir möchten nicht um den heißen Brei reden: Wir waren schon einmal zuversichtlicher beim Jahreswechsel. Zum Glück hat mir aber mein Papa in schwierigen Phasen schon seit meiner frühen Kindheit immer wieder mantraartig gepredigt: “Man muss sehen, was man tun kann.” Er zitierte da scheinbar Ludwig Thoma. Wobei ich gar nicht sicher bin, ob der das jemals genau so gesagt hat 😅

Wer was wie gesagt hat, ist ja auch egal. Hauptsache es hilft. Also schauen wir mal, was wir im nächsten Jahr so tun können. Ein bisschen Glück können wir sicherlich auch gebrauchen 🐷

Und das wünschen wir Ihnen auch: Zuversicht, ein Fünckchen Glück und menschliche Nähe!

Danke an alle, die uns immer noch oder wieder besuchen, an alle, die uns gerade neu entdecken und mit uns auf die plastikfreie Reise gehen ❤️

Ihre Mona, auch im Namen von Manni, Robin und dem gesamten rutaNatur-Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.