Das „1 für 4-Papier“ von Compostella

Das „1 für 4-Papier“ von Compostella

Sehr oft nachgefragt und jetzt bei uns im Regal

Das „1 für 4-Papier“ von Compostella. Es ersetzt Frischhaltefolie, Alufolie, Einschlagpapier und silikonisiertes Backpapier. Es ist vollständig kompostierbar, d.h. es ist ein reines Naturmaterial und darf nach dem Gebrauch der Bio-Tonne, sowie dem Gartenkompost zugeführt werden. Verrottungsdauer ca. 12 – 14 Tage.

Das Papier wird aus 100% ungebleichter Zellulose aus europäischem Durchforstungsholz, FSC- und PEFC-zertifiziert hergestellt. Es ist außerdem Chlor- und säurefrei, frei von chemischen Zusätzen, silikonfrei, fettdicht, und hitzebeständig bis 220° C, lebensmittelecht, atmungsaktiv, völlig naturrein, ohne Beschichtung, ohne Imprägnierung, ohne Lackierung.

Und wie funktioniert’s als Frischhaltefolienersatz?

Papier einfach unter den Wasserhahn halten, kräftig nass machen, Wasser herausdrücken, vorsichtig wieder auseinanderfalten und in feuchtem Zustand z.B. über eine Schüssel spannen. Das Papier schmiegt sich am Rand fest und schützt den Inhalt vor dem Austrocknen.

Und wo kann man sich die Aluminiumfolie sparen? Zum Beispiel lassen sich „Folienkartoffeln“ in dem feucht gemachten Papier eingewickelt prima im Backofen garen.

Diese und weitere Infos finden Sie auch unter: https://compostella-online.de/pro…/1-fuer-4-papier-haushalt/

Persönlich haben wir seit zweieinhalb Jahren sehr positive Erfahrungen mit dem Papier sammeln können. Wir nutzen es vor allem zum Einwickeln der zugeschnittenen Blockbutter und bieten auch Papiertütchen als eine Alternative für Spontaneinkäufe aus dem selben Material an. Wir und die Kunden sind von der Qualität und den versprochenen Ergebnissen begeistert.

Trotz aller Nachhaltigkeit …

… möchten wir auf einen achtsamen und verantwortungsbewussten Umgang mit diesem und mit Papier im Allgemeinen hinweisen. Bitte vor jeder Verwendung überlegen, ob man es gerade wirklich braucht und wenn möglich mehrmals verwenden, bevor es auf dem Kompost landet. Backpapier z.B. braucht man oft gar nicht, wenn man die Form einfettet. (Das Papier muss übrigens auch eingefettet werden, wenn man es als Backpapier verwenden mag.) Als Alternative für Frischhaltefolie eignet sich auch ein (Bienen-)Wachstuch oder in einigen Fällen ein Gefäß mit Deckel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.