Käsetag: Demeter-Bergkäse - frisch vom Laib geschnitten

Käsetag: Demeter-Bergkäse – frisch vom Laib geschnitten

Käsetag: Demeter-Bergkäse – frisch vom Laib geschnitten 🧀 am Freitag, den 8. Juni 2018

Viele haben schon darauf gewartet und am Freitag ist es soweit. Beate Kleinle vom Seibertsweiler Hof bei Donauwörth besucht rutaNatur und bringt jungen, milden Bergkäse in zwei Sorten (natur und mit Pfeffer) mit.

Das ist der hochwertige Rohmilch-Käse, den wir im Mehrweg-Glas angeboten hatten. Da die Art des Verpackens am Ende doch zu aufwändig und kostspielig für den kleinen Betrieb war, wurde das wieder eingestellt. Da der schmackhafte Käse von vielen sehr vermisst wird, haben wir uns nun entschlossen, Frau Kleinle mit Käse im Gepäck einzuladen.

Das ist die Gelegenheit für alle, die Nachschub brauchen und natürlich für diejenigen, denen bei rutaNatur Käse fehlt und die auf den Genuss des regionalen Bergkäses in Demeter-Qualität kommen möchten.

Käse mit Geschichte

Käsetag: Demeter-Bergkäse - frisch vom Laib geschnittenDamit Sie auch erfahren, woher der Käse kommt, welche Familie und welcher Hof dahinterstecken und warum es sich um Demeter-Käse handelt, lesen Sie hierzu das Interview mit Frau Kleinle, das wir vor gut einem Jahr veröffentlicht haben.

Ihre Fragen können Sie natürlich auch direkt an Frau Kleinle stellen – am Freitag, den 8. Juni (von 10:00 bis 12:00 Uhr).

Käse gibt es auch noch danach. Solange der Vorrat eben reicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.